Cloud Up Series

Wir haben die Cloud Up Series mit unserem Cloud Up 3 auf einer 3-tägigen Winterwanderung getestet.

Lesezeit: 3-4 Minuten.

Transport und Aufbau

Das Zelt wurde im Rahmen der Wanderung insgesamt 4-mal aufgebaut. Das erste Mal Zuhause zu Testzwecken und drei weitere Mal auf der Wanderung selbst. Der Aufbau hat dabei durchschnittlich 5 Minuten gebraucht und erklärt sich von selbst. Tarp ausbreiten, Mit den Heringen spannen, Gestänge fixieren, Aussenzelt darüber spannen, fertig. Auch der Abbau gestaltet sich leicht und es kann alles bequem zusammengerollt werden. Auch beim vierten Abbau passt alles noch in die Packhülle (was nicht selbstverständlich ist). Das Gewicht von knapp 2.3 kg (inkl. Zusätzlichem Tarp) ist für ein 3 Personen Zelt mehr als akzeptabel. Die 1 Personen Ausführung kommt hier auf knapp 1.3 kg (mit Tarp).

Für den Transport eignet sich das Zelt optimal. Mit knapp 45cm lang und 15cm im Diameter kann man es auf den Rucksack schnallen, oder sogar im Rucksack selbst verstauen. Hier gilt zu berücksichtigen, dass die mitgelieferte Packhülle nur sehr bedingt wasserbeständig ist!

Cloud Up Series Zelt in Aktion

Das Cloud Up in Aktion.

Fazit: Handlich, einfache Handhabung. 5/5 Punkten

Komfort

Das Zelt hat ein geräumiges Vorzelt, wo 2 Rucksäcke Platz haben. Die Testpersonen, beide über 1.90m und um die 100kg schwer hatten genügend Platz im Zelt. Zu dritt wäre es eng geworden (wobei man normalerweise nicht mit zwei solch schweren Jungs unterwegs ist). Was ein bisschen stört, ist das die Seitenwände des Zelts ein bisschen nach innen hängen. Wenn man da nicht aufpasst hat man am Morgen ein bisschen Nässe am Schlafsack. Die Sitzhöhe ist mehr als angenehm und beide Tester konnten bequem sitzen. Durch die zwei vorhandenen Lüftungsschlitze ist bei keiner der Nächte Kondensation entstanden!

Lüftunsschlitze beim Cloud Up

Die Lüftungsschlitze, die vorne und hinten angebracht sind.

Fazit: Für 2 bis 3 durchschnittlich grosse Personen sicher gut geeignet. Sitzhöhe ist angenehm und es hat genügend Stauraum. Dank Lüftung fast keine Kondensation. 4/5 Punkten 

Qualität und Verarbeitung

Das Cloud Up 3 überzeugt hier klar. In beiden Test Nächten hat es geregnet, sowie stark gewindet. Kein Tropfen ging ins Zelt. Auch die Rucksäcke sind trocken geblieben. An den neuralgischen Punkten ist das Zelt verstärkt und die Naht ist solide genäht. Auch die Reissverschlüsse machen einen soliden Eindruck. Der Zeltboden wirkt auf den ersten Eindruck dünn, hält aber zuverlässig Wasser ab. Und mit dem Tarp kombiniert hatten die 2 Tester keine Bedenken das von unten Nässe durchdringen könnte.

Verstärkte Nähte am Cloud Up

Stark belastete Bereiche haben eine verstärkte Verarbeitung.

Fazit: Einfache, solide Verarbeitung. 5/5 Punkten

Gesamteindruck: Das Cloud Up punktet mit einfacher Handhabung, solider Verarbeitung und guter Qualität. Nach erfolgtem Test können wir hier ganz klar eine Kaufempfehlung aussprechen!